Bilder von der Börse im März 2019

Schmuddelwetter, es war kalt und windig an diesem Sonntag – eigentlich keine guten Bedingungen. Trotzdem fanden mehr Besucher als üblich bei einer Frühjahrsbörse den Weg nach Sudweyhe. Richtige Stoßzeiten gab es nicht. Wir hätten viel mehr verkaufen können … aber darum geht es uns ja nicht alleine, und da wir nicht kommerziell züchten ist das Angebot begrenzt :).

Seit einiger Zeit beschäftigt sich Marc Wittmershaus mit der Zucht von Labyrinthfischen. Dieses ist ein junger Honigfadenfisch (Trichogaster chuna) aus Gewässern Südostasiens. Noch ist die schöne gelborange Farbe nicht zu sehen, sie wird sich aber innerhalb weniger Wochen entwickeln.
Verkaufsaquarium für Honigfadenfische. Sie lieben flache Gewässer mit Pflanzen, die an der Oberfläche fluten. Zwischen diesen bauen sie ihre Schaumnester.
Weibliche Kampffische (Betta splendens)
Das grösste Tier dieser Börse, ein Wabenschilderwels aus Südamerika von ca 30cm, den Uli Müller mitgebracht hat.

Verkaufsaquarien

Artgerecht mit Kalksteinen und Höhlen eingerichtetes Aquarium mit Neolamprologus pulcher aus dem Tanganjikasee.

Eines von Uli Müllers Barsch-Aquarien, hier hauptsächlich mit Fischen aus dem Malawi-See

Der Börsenraum

Detlef Bösche richtet das Schaubecken ein.
Der Börsenraum von Uli Müllers Stand aus gesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.