sl_riesenkrabbe

Am Schluß des Rundgangs befindet sich der Raum für Sonderausstellungen. Bei unserem Besuch im September 2007 hieß das Thema Krebstiere (Crustacea). Dazu gab es verschiedene Schautafeln und weitere Aquarien, u.a. mit Garnelen, einem Fangschreckenkrebs und Einsiedlerkrebsen besetzt. Dieses Tier ist eine Japanische Riesenkrabbe (Macrocheira kaempferi). Die Größe der beiden gezeigten Exemplare ist schwer zu schätzen, aber ein Bein dieses Meeresbewohners ist ausgestreckt bestimmt 1,00 m lang, der Durchmesser des Körpers dürfte etwa 20 cm betragen.

Am Schluß des Rundgangs befindet sich der Raum für Sonderausstellungen. Bei unserem Besuch im September 2007 hieß das Thema Krebstiere (Crustacea). Dazu gab es verschiedene Schautafeln und weitere Aquarien, u.a. mit Garnelen, einem Fangschreckenkrebs und Einsiedlerkrebsen besetzt. Dieses Tier ist eine Japanische Riesenkrabbe (Macrocheira kaempferi). Die Größe der beiden gezeigten Exemplare ist schwer zu schätzen, aber ein Bein dieses Meeresbewohners ist ausgestreckt bestimmt 1,00 m lang, der Durchmesser des Körpers dürfte etwa 20 cm betragen.

Am Schluß des Rundgangs befindet sich der Raum für Sonderausstellungen. Bei unserem Besuch im September 2007 hieß das Thema Krebstiere (Crustacea). Dazu gab es verschiedene Schautafeln und weitere Aquarien, u.a. mit Garnelen, einem Fangschreckenkrebs und Einsiedlerkrebsen besetzt. Dieses Tier ist eine Japanische Riesenkrabbe (Macrocheira kaempferi). Die Größe der beiden gezeigten Exemplare ist schwer zu schätzen, aber ein Bein dieses Meeresbewohners ist ausgestreckt bestimmt 1,00 m lang, der Durchmesser des Körpers dürfte etwa 20 cm betragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.