Vereinschronik der Aquarienfreunde Weyhe e.v.

Autor: Detlev Bösche

Am 30.06.1981 taten sich zehn Aquarianer zusammen und gründeten den Verein „Aquarienfreunde Weyhe“. Zum 1. Vorsitzenden wurde Alfred Kotyczka gewählt. Zukünftig traf man sich immer am letzten Dienstag im Monat im Vereinslokal Meyer-Lankenau.

Gaststätte Meyer-Lankenau, Vereinsheim für Treffen und Börsen von Anfang an bis 2005. Im November 2014 abgerissen.
Gaststätte Meyer-Lankenau, Vereinsheim für Treffen und Börsen von Anfang an bis 2005.

Da einige Jugendliche dem Verein beitraten , wurde im Oktober 1981 eine Jugendgruppe gegründet. Die erste Zierfischbörse fand 1983 zusammen mit einer Vogelbörse des Weyher Vogelvereins statt. Im Jahre 1985 wurde eine vereinseigene Bibliothek eröffnet. Seit 1986 richtete man die Zierfischbörsen allein aus.

Im Februar 1992 stellte Alfred Kotyczka sein Amt des 1. Vorsitzenden zur Verfügung und wurde zum 2. Vorsitzenden gewählt. 1. Vorsitzender wurde Klaus-Dieter Sündermann. 1993 wurde auf einer außerordentlichen Hauptversammlung die Umwandlung in einen eingetragenen Verein beschlossen. Alfred Kotyczka wurde 1994 zum Ehrenmitglied ernannt. Zwei traurige Ereignisse trafen den Verein: Am 19. November 2000 starb Alfred Kotyczka und am 11. Januar 2001 starb der 1. Vorsitzende Klaus-Dieter Sündermann.

Die Aquarienfreunde waren schockiert, aber irgendwie musste es weitergehen. Am 30.01.2001 fand die Hauptversammlung des Vereins statt. Dort wurde Detlev Bösche zum 1. Vorsitzenden und Corina Schlemm zur 2. Vorsitzenden gewählt. Corinna wurde im Jahr darauf von Renate Husmann abgelöst. Seit dem hat sich der Vorstand nicht verändert.

In der 20jährigen Geschichte des Vereins stellt sich die Mitgliederzahl wie folgt dar: Zwei Jahre nach der Gründung bestand der Verein aus 15 Mitgliedern. 1984 zählte der Verein 18 Mitglieder und wuchs bis 1990 auf 22 Mitglieder an. Im Jahre 1993 bestand der Verein aus 28 Mitgliedern und erreichte seinen Höchststand im Jahre 1999 mit 46 Mitgliedern. Zum jetzigen Zeitpunkt besteht der Verein aus 30 Mitgliedern.

Restaurant Vossmeyer. von 2005 bis 2006 Vereinslokal für Treffen und Börsen.
Restaurant Vossmeyer. von 2005 bis 2006 Vereinslokal für Treffen und Börsen.

Aufgrund der unsicheren Zukunftsperspektive (damals von der Schließung bedroht, inzwischen leider abgerissen) unseres bisherigen Vereinslokals Meyer-Lankenau wechselten wir im Jahr 2005 ins Gasthaus Voßmeyer / Sudweyhe und knapp 3 Jahre später in das Restaurant Kirchweyher Hof. Dort treffen wir uns jeden letzten Montag im Monat um 20 Uhr zum Vereinsabend. Meistens ist das ein lockerer Klönschnack und die ideale Gelegenheit für Gäste, Fragen zu stellen und Probleme mit dem eigenen Aquarium zu besprechen.  Keine Angst – wir drängen niemanden zum Beitritt :). Etwa zwei Mal pro Jahr laden wir zu Vorträgen ein, die immer kostenfrei sind.

Alljährlich richtet der Verein zwei Zierfischbörsen aus, zu denen ca. 500 Besucher aus dem norddeutschen Raum kommen. Es werden ca. 40-50 Verkaufsbecken und ein bis zwei Schaubecken präsentiert. Außerdem führt der Verein eine kostenlose Wasseranalyse mit anschließender Beratung durch. Das Angebot umfasst nicht nur Fische, sondern auch Pflanzen und gebrauchtes Zubehör.

Den nächsten Zierfischbörsen-Termin erfahren Sie auf unserer Seite unter Termine. Für unsere Börsen können wir seit dem Frühjahr 2007 die schöne und wunderbar helle Aula der Grundschule Sudweyhe nutzen. Wir danken der Schule, dem Hausmeister, dem Elternverein und der Gemeinde Weyhe herzlich für die reibungslose Zusammenarbeit!

Neue Mitglieder sind herzlich willkommen. Der Verein bietet einen umfangreichen Erfahrungsaustausch, die Teilnahme an Zierfischbörsen mit selbstgezüchteten Fischen, Veranstaltungen wie z.B. Vereinsfahrten und Vereinsessen; sowie gesellige Vereinsabende mit interessanten Vorträgen von Spezialisten auf dem Gebiet der Aquaristik ⇒ Einladung.

Die Grundschule Sudweyhe - hier finden unsere Zierfschbörsen statt.
Die Grundschule Sudweyhe – hier finden unsere Fischbörsen statt.
Das Hotel "Kirchweyher Hof", wo sich die Aquarienfreunde Weyhe jeden letzten Montag im Monat treffen. Auch Vorträge finden hier statt.
Das Hotel „Kirchweyher Hof“ vom Kirchweyher Bahnhof (Ost) aus gesehen, wo sich die Aquarienfreunde Weyhe jeden letzten Montag im Monat zum Klönen und lockeren Austausch treffen. Auch Vorträge finden hier statt.

ein kleiner Aquarienverein in der Nähe von Bremen stellt sich vor