Südamerikanischer Schmetterlingsbuntbarsch (Mikrogeophagus ramirezi) im Schauaquarium

März 2005

Die letzte Zierfisch-Börse in unserem bisherigen und bisher einzigen Vereinslokal Meyer-Lankenau, das im Sommer 2005 abgerissen wird.

Südamerikanischer Schmetterlingsbuntbarsch (Mikrogeophagus ramirezi) im Schauaquarium
Ein Südamerikanischer Schmetterlingsbuntbarsch (Mikrogeophagus ramirezi) im Schauaquarium.

Ein Südamerikanischer Schmetterlingsbuntbarsch (Mikrogeophagus ramirezi) im Schauaquarium. Diese ansprechend gefärbten, friedlichen Tiere, die häufig den lateinischen Namen wechseln (frühere Namen sind Apistogramma ramirezi, Papilochromis ramirezi, Mikrogeophagus ramirezi) gehören zu den beliebtesten Buntbarschen in unseren Aquarien. Sie werden meist etwa 2-3 Jahre alt und 5-6 cm groß. Ihre Heimat sind die Uferzonen der stehenden oder nur langsam fließenden Gewässer in den Grasebenen des Orinoco-Einzugsgebietes (westliches Venezuela). Entsprechend sollten die mindestens 60 cm großen Haltungsaquarien versteckreich eingerichtet und dicht mit Pflanzen bewachsen sein. Bei zusagenden Bedingungen gelingt die Eiablage leicht, jedoch muß der Nachwuchs meist künstlich aufgezogen werden.

Blick auf den Börsenbetrieb - zum letzen Mal in unserem bisherigen Vereinslokal Meyer-Lankenau.
Blick auf den Börsenbetrieb
Hartwig und Ingolf vertreten Petra an der Kasse
Hartwig und Ingolf vertreten Petra an der Kasse