Bilder von der Börse im März 2018

Bei strahlendem Sonnenschein und eiskaltem Wind fanden viel mehr Besucher als üblich den Weg nach Sudweyhe und zu unserer Veranstaltung. Etwa drei Stunden hielt der Ansturm an, dann waren bereits einige Aquarien leergekauft und der Großteil der Pflanzen ebenfalls. Weil die Auswahl groß war (8 Aquarien mehr als üblich und mehr Pflanzen, außerdem mehr verschiedene Lebendgebärende als bisher), gab’s auch danach noch genug zu sehen und zu verkaufen. ( Etliche Ideen aus den Becken gefischt“ in der Regionalen Rundschau vom 19.3.2018 )

  Korallenplaties (Xiphorus maculatus) von Marc Wittmershaus in seinem Verkaufsaquarium. Korallenplaties (Xiphorus maculatus) von Marc Wittmershaus in seinem Verkaufsaquarium.

Das Walnussbaumblatt im Hintergrund verbessert die Wasserwerte (kurzfristig, bei Lebendgebärenden nicht für den Dauereinsatz geeignet!) und dient als Rückzugsmöglichkeit.

 Ananas-Schwertträger (Xiphorus helleri), ebenfalls von Marc gezogen. Ananas-Schwertträger (Xiphorus helleri), ebenfalls von Marc gezogen.

Rechts schaut das Männchen eines Purpurprachtbarsches (Pelvicachromis pulcher) aus seiner Bruthöhle). Das Weibchen befindet sich darin.

Kampffische (Betta splendens), ein PaarKampffische (Betta splendens) hatten wir schon länger nicht mehr im Angebot. Marc hatte mehrere rote Tiere dabei, die Weibchen zusammen in einem Aquarium und die prächtig beflossten Männchen auf die anderen verteilt, jeweils eines.

Die Männchen halten sich gerne unter waagerechter Dekoration, wie Blättern auf oder schlängeln sich durch frei hängende Pflanzenwurzeln. Beides ist eine geeignete Deckung für den Nachwuchs.

 verschiedene Endler-Guppies (Poecilia wingei, nahe an der Wildform) "Tiger Gelb" (von Marc Wittmershaus, Bild in der  Mitte), "Pink Tiger" "Japan Blue" Poecilia reticulataMehrere Aussteller hatten Guppies mitgebracht, meistens verschiedene Endler-Guppies (Poecilia wingei, nahe an der Wildform, oberstes Bild von Otto Schäfer),  daneben auch Zuchtformen davon, wie „Tiger Gelb“ (von Marc Wittmershaus, Bild in der  Mitte), „Pink Tiger“ (von Otto Schäfer, Bild unten), „Santa Maria Bleeded Heart“ von Matthias Fischer oder „Japan Blue“ (von Otto Schäfer, Zuchtform von Poecilia reticulata).
Marcs Fische (Glühlicht-Platies in der Mitte, rechts davon Korallen-Platies) leuchten wunderschön in der Sonne.Vorbereitungen für den Abbau, die Rückwände der Becken sind schon entfernt. Marcs Fische (Glühlicht-Platies in der Mitte, rechts davon Korallen-Platies) leuchten wunderschön in der Sonne.

Der Aufbau

Alles fertig – am heutigen Sonnabend, dem Tag vor der Börse haben wir in 3 1/2 Stunden den Aufbau von insgesamt 50 Aussteller-Becken und dem Schaubecken beendet. Das sind 8 Stück mehr als üblich! Die Fische setzen wir am Nachmittag ein, wenn das Wasser richtig temperiert ist.

Die BörseMarcs Aquarientischentische haben Zuwachs bekommen, weil Marc Wittmershaus im Winter erfolgreich gezüchtet hat und außerdem viele Pflanzen mitbringen möchte. Deswegen bekommt er eine eigene Ecke in der Aula. Thomas schaut sich die Verkaufsschilder mit den Hälterungsbedingungen von Fischen und Pflanzen an, die Marc bereits angebracht hat.
Aufbau fertig, Wasser ist überall drinBlick durch den Börsenraum: Aufbau fertig, Wasser ist überall eingefüllt, Filter und Heizungen laufen, die Lampen sind moniert. Detlef bringt noch heißes Wasser im Eimer, damit das Schaubecken im Vordergrund schneller die richtige Temperatur erreicht.
Links ist die Beckenreihe zu sehen, die wir immer aufstellen, rechts der „Zuwachs“.
Detlef hält den Vorhang hinter dem Schaubecken beiseite, damit Michael (kaum sichtbar im dunklen Hintergrund) genug sehen kann. Michael sichert gerade die Stromkabel mit breitem Klebeband, damit niemand stolpert.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.