Bilder von der Börse im März 2017

Tolles wetter war heute, ein schöner, sonniger Frühlingstag. Mit den Besucherzahlen waren wir nicht ganz zufrieden, dafür war aber mehr Zeit für Beratungsgespräche. Unsere Aussteller waren alle sehr zufrieden und nahmen wenige Tiere wieder mit nach Hause. ( Wo Fischfreunde sich treffen – Kreiszeitung 12.03.17 )  ( Für Liebhaber und Züchter zugleich – Regionale Rundschau 12.03.17 )

Keilfleckbärbling (Trigonostigma heteromorpha, früher Rasbora hengeli) hier im Schauaquarium. Holger Kühn züchtet diese kleinen (bis 4 cm), lebhaften Schwarmfische regelmäßig nach. Sie stammen aus den Regenwaldbächen Südostasiens und werden in Aquarien bis zu 6 Jahre alt.
Immer wieder beliebt und von mehreren Züchtern laufend nachgezogen werden Skalare in den verschiedenen Zuchtformen (wie hier) und auch die Naturform. Diese beiden jungen Tieren schwammen in einem der Verkaufsaquarien, andere Exemplare desselben gegegeas waren im Schauaquarium zu bewundern.
Wieder ein prächtiges Purpurprachtbarsch-Weibchen Pelviachromis pulcher) von Otto Schäfer.
Guppies mit ihren bunten Schwänzen gehören zu den beliebtesten Aquarien-Fischen.
Das Schauaquarium, das Detlef Bösche mit Pflanzen aus Beständen der Mitglieder eingerichtet hat. Diesmal hat er eine See-Landschaft für schwimmfreudige Fische gestaltet.
Vorbereitungen zum Herausfangen von Fischen n Gegenwart des Käufers.
Herr Büntemeyer interviewt einen Besucher für die Kreiszeitung.
Etwa 2 Stunden nach Ende der Börse ist die Aula wieder fast leer.  Hier werden gerade die Stoffbahhnen zusammengelegt, mit den wir die Tische schützen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.